Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).

For translation please click here to open in your browser - 
then use it's translating tool (current browsers only) ​

Kein Mensch gleicht dem anderen.

Michael Thiel

Direktor


Liebe Leserinnen und Leser!

Diversität ist das Stichwort, unter dem die diesjährige Südafrika-Partnerschaftstagung steht. Also das Konzept, Menschen in ihrer Verschiedenheit wahrzunehmen und als Bereicherung zu erleben. Menschen unterscheiden sich auf unterschiedlichen Ebenen. Geschlecht, Hautfarbe, Alter, körperliche und geistige Fähigkeiten, Religion, sexuelle Orientierung und soziale Herkunft prägen, wie wir in der Welt stehen.

Entscheidend ist, dass diese Unterschiedlichkeit nicht bewertet wird und so zu einer Bevorzugung oder Benachteiligung führt (vgl. auch unser Grundgesetz, Artikel 3). Unterschieden gerecht zu werden, bietet allen Menschen die Chance, ein besseres, weil Menschen gemäßes, Leben zu führen. Denn: Kein Mensch gleicht dem anderen. Oder um es biblisch zu sagen: „Hier ist kein Jude noch Grieche, hier ist kein Knecht noch Freier, hier ist kein Mann noch Weib; denn ihr seid allzumal einer in Christo Jesu.“ (Gal 3,28)

Divers zu denken ist nicht selbstverständlich. Es erfordert ein Umdenken. Und es erfordert Training. Die Ev.-luth. Kirche in Malawi macht sich derzeit auf den Weg: mit Bertha Munkhondiya ordiniert sie zum ersten Mal eine Frau zur Pastorin. Und das geschieht durchaus programmatisch. Denn Dr. Joseph P. Bvumbwe, Bischof der Kirche in Malawi, wertet das als „Zeichen, dass sowohl Frauen als auch Männer in den Dienst Gottes gerufen sind.“

Halleluja!

Herzlich 

Michael Thiel
Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen
Malawi: Zeitenwende in der Ev.-luth. Kirche (ELCM)?

Das erste Mal ist eine Frau in unserer Partnerkirche zur Pastorin ordiniert worden

Mit Bertha Munkhondiya ist das erste Mal eine Frau in unserer Partnerkirche zur Pastorin ordiniert worden – ein Zeichen dafür, dass sowohl Frauen als auch Männer in den Dienst Gottes gerufen seien, so Dr. Joseph P. Bvumbwe, Bischof der Ev.-luth. Kirche in Malawi.

Weiterlesen 

"All of Us" Digital - Ein Erfahrungsbericht

Wie internationale Jugendbegegnungen trotz Corona gelingen können

Digitale Formate können "echte" Begegnungen nicht ersetzen, aber sie sind eine Ergänzung während der Corona Pandemie. Franziska Horn vom Landesjugendpfarramt und Insa Brudy vom ELM haben ihre Erfahrungen jetzt in Form eines Leitfadens dokumentiert.

Südafrika: Zum 90. Geburtstag von Desmond Tutu

Der ehemalige Erzbischof von Kapstadt wurde am 7. Oktober 90 Jahre alt.

Dr. Joachim Lüdemann, der für das ELM in Südafrika ist, erinnert sich und gratuliert dem Friedensnobelpreisträger. Weitere Informationen zu Desmond Tutu finden Sie auch auf der Seite der Evangelischen Mission Weltweit.

Südafrika: ELCSA WD hat einen neuen Bischof

N.E. Mogorosi wurde gewählt

Die ELCSA Western Diocese​ hat Dean (Superintendent) N.E. Mogorosi des Thlabane Circuits zum Bischof gewählt. Mogorosi wird am 28. November in sein neues Amt eingeführt. Wir gratulieren!

Für eine gerechtere Welt eintreten ...

... am Beispiel der Impfgerechtigkeit
Über Gerechtigkeit bei den Corona-Schutzimpfungen diskutierten hochrangige Kirchenvertreter*innen aus dem globalen Süden im Rahmen des Missionstages des ELM. Einen Bericht hierzu können Sie auf dem Portal evangelisch.de lesen.

Indien: UTC erhält Würdigungen ...

... für gute Lehre in der Pandemie

Das United Theological College wurde für seinen gute WIssensvermittlung über digitale Medien in der Pandemie ausgezeichnet. Außerdem wurde die herausragende Leitung von Principal Dr. Chilkuri Vasanth Rao in dieser Zeit gewürdigt. Das ELM gratuliert dem Principal und seinen Mitarbeitenden für diese Auszeichnung. Einen Eindruck der Preisverleihungen bietet das Video der UTC.

Zum Video bei YouTube 

Online: Hier geht die (der) Post ab

Das Freiwilligenprogramm des ELM hat jetzt eine Seite bei Instagram

Spannendes und Lustiges rund um das Frewilligenprogramm gibt es jetzt bei Instagram. Den ersten Beitrag auf dem Social-Media-Portal können Sie sich auch ohne einen Account ansehen. 

Der erste Post auf Instagram 
Coronahilfe: Erfolgreicher Kunst- und Kitschverkauf

Ein Potpourrie der Malerkunst ging vom 13. bis 16. Oktober im LHH über den Verkaufstisch

In einer gesondertem Verkaufsausstellung wurden Bilder, Gemälde, Aquarelle und vieles mehr im Ludwig-Harms-Haus verkauft. Der Erlös ging an die Coronaprojekte des ELM. 

Jetzt geht es im Ludwig-Harms-Haus mit Edeltrödel zu gunsten der Corona-Projekte weiter.

Noch bis 31.12.21: Aus 2 mach 3 Euro - Die Landeskirche Hannovers legt auf Ihre Spende für Corona-Projekte noch einmal die Hälfte dazu.

Spenden für die Coronahilfe 

„Freiwillig engagiert“

Der Kalender der Missionswerke 2022 ist erschienen.

Der Kalender der Kooperation evangelischer Missionswerke für 2022 ist erschienen (Kosten pro Ex.: 4,50 Euro zzgl. Porto). Wieder zeigen zwölf Monatsblätter Bilder aus vielen Teilen der Welt.

Kalender bestellen bei s.liebner@elm-mission.net 
Veranstaltungen

 26. Oktober 2021, 18:00 Uhr (via Zoom)

Für eine gerechtere Welt setzt sich die Outreach Foundation im südafrikanischen Hillbrow ein. Als Partner der Benachteiligten in der Innenstadt von Johannesburg macht sie Angebote, die Menschen in die Lage versetzen sollen, ihr Potenzial für eine bessere Zukunft auszuschöpfen.

Herzliche Einladung zu einem kurzen virtuellen Besuch dieses Projekts, das mit Unterstützung von Spenderinnen und Spendern des ELM arbeitet! Lernen Sie einige Angebote kennen.

Mit Robert Michel, Geschäftsführer der Outreach Foundation.

Anmeldung 

 06. November 2021, 10:00 Uhr

Es fällt nicht immer leicht, in unserer unübersichtlichen Welt innezuhalten und sich dem zuzuwenden, der uns mit neuer Zuversicht und Lebensfreude füllen kann. Wir wollen diesen Schritt gehen ...


Südafrika- und Partnerschaftstagung 2021 
 

 12. bis 14. November 2021

Als Mensch ist jede*r von uns einzigartig! Paulus erinnert uns im Galaterbrief an das Einende bei all unserer Vielfältigkeit. Vielfalt erleben wir auch in der Partnerschaftsarbeit! Darüber wollen wir in diesem Jahr sprechen.


43. Louis-Harms-
Konferenz: Bebauen und Bewahren

 13. November 2021 in Farven

Dem Menschen ist der Auftrag von Gott gegeben worden, den Garten zu bebauen und zu bewahren. Was bedeutet das für unseren Glauben und unser Handeln? Darüber wollen wir gemeinsam nachdenken.





Spenden Malawi: Anpassung an die Folgen des Klimawandels

Ernährung sichern mit neuen Methoden

Nach schweren Verwüstungen durch den Tropensturm Idai hat der malawische Ev.-luth. Entwicklungsdienst Unterstützung beim Wiederaufbau geleistet. Um Menschen besser auf die Folgen des Klimawandels vorzubereiten, nutzen weitere Projekte diese Erfahrungen – zum Beispiel mit neuen Anbaumethoden.

Jetzt informieren und online spenden 


Haben Sie noch Fragen?

Wir beantworten sie gerne!

+49 (0)5052 69-235

E-Mail senden

Dirk Freudenthal
Redaktion


Verantwortlich für den Inhalt

Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM) Direktorat

Georg-Haccius-Str. 9
29320 Hermannsburg
Telefon +49 (0)5052 69-235
Telefax +49 (0)5052 69-222

Bild Ordination Malawi: 
David Mang’enda/LWB

Spendenkonto
DE90 2695 1311 0000 9191 91
Geschäftskonto
DE61 5206 0410 0000 6000 16


E-Mail: direktorat@elm-mission.net
Internet: www.elm-mission.net