Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).

For translation please click here to open in your browser - 
then use it's translating tool (current browsers only) ​

„... ich will euch tragen, bis ihr grau werdet.“ 

Michael Thiel

Direktor


Liebe Missionsfreundinnen und -freunde!

Auch bis in euer Alter bin ich derselbe und ich will euch tragen, bis ihr grau werdet. Ich habe es getan; ich will heben und tragen und erretten.
(Jesaja 46,4)

Früher habe ich diesen Text mit besonderer Hochachtung vor älteren, grau gewordenen Menschen gelesen und als besondere Segenszusage Gottes wahrgenommen. Ursprünglich ist diese Zusage zum Volk Gottes gesagt, das Gott seit Generationen „Sein Volk“ nennt und begleitet.

Heute bin ich selbst grau geworden. Jetzt lese ich diesen Text mit neuer Aufmerksamkeit. Gott geht mit. Nicht erst im Alter, sondern von Anfang an. Und wo nötig, da hebt er uns hoch wie ein Kleinkind oder wie jemanden, der gefallen ist. Und wenn wir nicht weiterkommen, dann trägt er uns. Vor allem aber gibt er die Zusage der Errettung.

Von solcher Lebensbegleitung lesen Sie in diesem Newsletter. Aus Indien hören Sie, wie es ist mit dem Älterwerden und wie die Gemeinden das als Aufgabe annehmen. Sie erfahren etwas von einer neuer neuen Bischöfin und einem neuen Präsidenten, die von den Kirchen gewählt worden sind und denen dann der Segen Gottes zugesprochen wird und von unserer Regierung, die bestätigt, dass der Kampf Indigener Völker um ihre Rechte legitim und unterstützenswert ist.

Gottes Segen geht mit. Seit Generationen. Ohne Ende. Er hat es versprochen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude mit dem Newsletter.

Bleiben Sie behütet.

Ihr

Michael Thiel
Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen
Altern in Indien

Veränderungen im Generationenvertrag

Bisher haben ältere Menschen in Indien einen hohen gesellschaftlichen Status. Doch die traditionelle Familienstrukturen verändern sich. Das ist häufig problematisch ...

Weiterlesen 
Südafrika: Erste Bischöfin in der ELCSA

Naledzani Sikhwari zur Bischöfin
der Nord-Diözese gewählt

Historischer Moment für die Ev.-luth. Kirche im Südlichen Afrika (ELCSA) löst große Freude bei Lutherischem Weltbund und ELM aus.

Weiterlesen
Zentralafrikanische Republik: Neuer Kirchenpräsident

Neuer Präsident in ELM-Partnerkirche

Lutherischer Weltbund gratuliert und ermutigt auch im Namen des ELM Pastor Joseph Ngoe in für Land und Kirche schweren Zeiten „auf den Herren zu vertrauen“.

Weiterlesen 
Wichtiger Schritt zur Stärkung der Rechte indigener Völker

Bündnis begrüßt die deutsche Ratifizierung der ILO-Konvention zum Schutz Indigener

Der Bundestag hat das Ratifizierungsgesetz über die Konvention Nr. 169 der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) zum Schutz der Rechte indigener Völker verabschiedet. Als Mitglied des Koordinationskreises ILO 169 sieht das ELM darin einen entscheidenden Schritt, die Rechte indigener Völker zu stärken.

Weiterlesen in der Pressemitteilung 
Russische Föderation: Ausstellungseröffnung

Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus

Der Bischof der Evangelisch-lutherischen Kirche Ural, Sibirien und Ferner Osten (ELKUSFO), Alexander Scheiermann, eröffnet Ausstellung „Christliche Märtyrer - Opfer des Nationalsozialismus in Omsk.

Weiterlesen 
Weltweit: Gesundheitstag
CC-BY-SA 3.0, UN

Engagement des ELM

Am 07. April war Weltgesundheitstag. Der diesjährige Schwerpunkt ist „Gesundheitliche Chancengleichheit“.

Wie sich das ELM engagiert, lesen Sie in unserer Pressemitteilung.

Weiterlesen in der Pressemitteilung 
Veranstaltungen

ELMinar Äthiopien - Flucht und Migration in Äthiopien

 16. und 17. April (über Zoom)

Äthiopien ist geprägt von Wanderungsbewegungen. Zurzeit gibt es ca. 2 Millionen Binnenflüchtlinge im Land und 1 Million Geflüchtete aus Eritrea, dem Südsudan oder anderen meist benachbarten Ländern.
Weitere Informationen


Indienstudientag 2021

 24. April, 11:00 Uhr (über Zoom)

Leading Figures, indische Frauen, die Geschichte schreiben, unerkannte Heldinnen sowie bekannte Frauen aus der indischen Gesellschaft sollen an diesem Studientag sichtbar werden. Weitere Informationen


ELM-Filmabend: Die Sängerin von Kinshasa

 12. Mai, 19:00 Uhr (über Vimeo)

Die selbstbewusste Félicité arbeitet als passionierte Sängerin in einer Bar in Kinshasa, der Hauptstadt der DR Kongo, als ihr Sohn verunglückt und dringend operiert werden muss. Doch dafür fehlt Geld. Weitere Informationen


20th Ludwig-Harms-Symposium

 28.-29. Mai (via Zoom)

Investigations on the "entangled history" of colonialism and mission in a new perspective. The 20th Ludwig-Harms-Symposium is devoted to a mission-historical topic that seems to have been adequately addressed in the debates of the 1970s to -90s, but has never been taken up at an Ludwig-Harms-Symposium. Read more 

Spenden: Gesundheit und Schutz vor Gewalt

Projekt in Äthiopien zum Weltgesundheitstag

Beispielhaft unterstützt das ELM seine Partnerkirche in Biftu, damit junge Menschen um verantwortungsvollen und selbstbestimmten Umgang mit Sexualität wissen und vor Krankheit und Gewalt geschützt werden.

Mehr lesen und spenden 


Haben Sie noch Fragen?

Wir beantworten sie gerne!

+49 (0)5052 69-235

E-Mail senden

Dirk Freudenthal
Redaktion


Verantwortlich für den Inhalt

Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM) Direktorat

Georg-Haccius-Str. 9
29320 Hermannsburg
Telefon +49 (0)5052 69-235
Telefax +49 (0)5052 69-222

Spendenkonto
DE90 2695 1311 0000 9191 91
Geschäftskonto
DE61 5206 0410 0000 6000 16


E-Mail: direktorat@elm-mission.net
Internet: www.elm-mission.net

*Bild Artikel Bischöfin ELCSA: ELCSA
**Bild Artikel  ZAR: Neuer Kirchenpräsident:
   Ngolsou Keting/LWB
*** Bild Artikel Ausstellungseröffnung: www.elkusfo.ru
**** Bild Artikel Weltgesundheitstag:  CC-BY-SA 3.0, UN