Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).

For translation please click here to open in your browser - 
then use it's translating tool (current browsers only) ​

Äthiopien: Aus einem Setzling wird ein Baum

Michael Thiel

Direktor


Liebe Missionsfreundinnen und -freunde!

„Aus Kindern werden Leute“, sagt das Sprichwort. Aus manchen zarten Pflanzen und Versuchen der Arbeit in und mit den Partnern sind große Einrichtungen und Unternehmungen geworden. Aus einem kleinen Setzling, den Landesbischof Ralf Meister 2015 anlässlich eines Besuches in Tschallia, Äthiopien, gepflanzt hat, ist inzwischen ein Bäumchen geworden, das uns überragt.
Daran sehen wir, die Sache Gottes geht weiter. Menschen, Pflanzen, Projekte entwickeln sich und es macht Spaß, dabei zu sein und die Veränderungen zu begleiten.
Demokratische Prozesse brauchen Zeit und durchlaufen manchmal schwere Zeiten, wie beim ELMinar zur Situation in Äthiopien diskutiert worden ist.

Von dem leitenden Bischof der Evangelisch-lutherischen Kirche im Südlichen Afrika (ELCSA) M.J.H. Ubane mussten wir Abschied nehmen. Er hat uns begleitet und war ein guter Gesprächspartner. Vor allem hat er für das Wachstum in seiner Kirche wichtige Impulse gegeben und wichtige Entscheidungen getroffen.

Als Gott seine Welt geschaffen hat, stellt er fest: „... es ist sehr gut.“ (1. Mose 1,31)
An diesem Guten, was Gott durch seinen Willen in aller Welt und in unserer Arbeit tut, wollen wir Sie Anteil haben lassen und ich wünsche Ihnen viel Freude beim Studieren unseres Newsletters in diesem Monat.

Bleiben Sie behütet.

Michael Thiel
Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen
Südafrika: Trauer um Bischof Ubane

ELM trauert um Bischof Molwane Job Henock Ubane

Der Bischof der Evangelisch-lutherischen Kirche im Südlichen Afrika (ELCSA) verstarb am 28. Januar an den Folgen einer Coronavirus-Infektion.

Weiterlesen
ELM moderiert Gesprächskreis „Austausch unter Kirchen“

Wie können Kirchen trotz Corona Bindung aufrechterhalten oder neu herstellen?

„Vor Corona wurde deutlich, dass die Kirchen des Südens vor gemeinsamen Herausforderungen stehen. Mit Corona merken wir, dass die Kirchen in aller Welt vor solchen Herausforderungen stehen.“

Weiterlesen
Äthiopien: Informiert über die aktuelle Situation

Wahlen und Herausforderungen friedliches Miteinander

Das ELMinar zur Demokratisierung und der aktuellen Situation in Äthiopien Mitte Januar traf auf großes Interesse und führte zu einem interessanten Austausch.

Weiterlesen
Jahresempfang 2021 fällt leider aus

Gerne hätten wir wieder eingeladen!

2020 klappte der Jahresempfang so gerade noch, bevor Begegnungen unmöglich geworden sind. Wer hätte gedacht, dass uns COVID-19 auch 2021 noch so bestimmen wird.

Weitere Informationen
Veranstaltungen

Filmabend mit Diskussion mit Landesbischof Ralf Meister: Das Neue Evangelium

10. März, 19:00 Uhr (über Vimeo)

Was würde Jesus im 21. Jahrhundert predigen? Wer wären seine Jünger? Regisseur Milo Rau kehrt zu den Ursprüngen des Evangeliums zurück. Anschließend findet ein Filmgespräch mit Landesbischof Ralf Meister statt.
Weitere Informationen

Onlineseminar für Jugendliche: Mein Handy - Schrott oder Schatzkiste?!

Termin auf Anfrage

Die Werkstatt ökumenisches Lernen hat eine onlinebasierte Reise auf den Spuren des eigenen Handys für Jugendliche entwickelt: Was steckt alles drin? Woher kommen die Rohstoffe?
Weitere Informationen

ELMinar Malawi (in Englisch): Die Alten – mehr als nur eine medizinische Risikogruppe

25. Februar, 15:00 Uhr (über Zoom)

Über den Kampf für ein allgemeines Rentensystem, das Recht auf soziale, kulturelle und wirtschaftliche Teilhabe alter Menschen und die Lage der Nation in Zeiten von Corona.
Weitere Informationen

ELMinar Indien (in Englisch): Älterwerden in Indien

20. März, 10:30 Uhr (über Zoom)

Wir sprechen über den Status Älterer in der Gesellschaft, Familien und soziale Absicherung – in der Vergangenheit, heute und in der Zukunft.
Weitere Informationen

Spenden: Befähigen und ermutigen für die Gemeindearbeit

Bradn Buerkle engagiert sich in Russland

Engagiert sorgt ELM-Mitarbeiter Bradn Buerkle für die Ausbildung künftiger Gemeindeleiter*innen für die weit verstreuten lutherischen Gemeinden in Russland.

Mehr lesen und spenden 

Ab sofort spenden Sie mit einem neuen Formular. Weitere Zahlungsarten werden folgen.

Unser Spendenformular

Starten sie ihre eigene Spendenaktion


Haben Sie noch Fragen?

Wir beantworten sie gerne!

+49 (0)5052 69-235

E-Mail senden

Dirk Freudenthal
Redaktion


Verantwortlich für den Inhalt

Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM) Direktorat

Georg-Haccius-Str. 9
29320 Hermannsburg
Telefon +49 (0)5052 69-235
Telefax +49 (0)5052 69-222

Spendenkonto
DE90 2695 1311 0000 9191 91
Geschäftskonto
DE61 5206 0410 0000 6000 16


E-Mail: direktorat@elm-mission.net
Internet: www.elm-mission.net

*Titelbild: ELM 
*Bild Artikel Äthiopien:
Terje Skjerdal |Flickr 
www.flickr.com/photos/65498764@N00